Hunde-Verhaltensberatung

Seit einiger Zeit hat die Toleranz gegenüber Hunden abgenommen. Medien berichten über Beissvorfälle, und immer ist der Hund schuld.

 

Wir leben in einer immer dichter besiedelten Umwelt. Freiräume werden kleiner und viele Hunde leben heute auf engem Raum mit ihren Menschen.


Deshalb wird heute normales Hundeverhalten oft zum Problem


Problematisches Verhalten des Hundes wird vom Menschen definiert. So ist es meist unerwünscht, wenn ein Hund in einem Mehrfamilienhaus wegen jedem Geräusch vor der Wohnung bellt. Lebt dieser Hund jedoch in einem Einfamilienhaus, ist es durchaus erwünscht, wenn der Hund bellt, wenn sich jemand in der Nähe des Hauses aufhält. 

 

So wäre es zutreffender, von problematischen Situationen zu sprechen, in denen der Hund nicht den Erwartungen des Menschen entsprechen kann.


Sobald ein Verhalten des Hundes für den/die Menschen sehr störend oder sogar gefährlich ist, sollte daran gearbeitet werden. Auch, wenn der Hund in seiner Lebensqualität beeinträchtigt ist.

 

Ablauf einer Beratung

Aufgrund Ihrer Anfrage vereinbaren wir einen ersten Termin bei Ihnen Zuhause. So kann ich Ihren Hund in seinem gewohnten Umfeld kennen lernen. Ziel dieses Treffens ist es, mit Ihnen zusammen die ersten Veränderungsschritte zu definieren und einen Trainingsplan zu erstellen. 

 

Für eine nachhaltige Veränderung sind Zeit, Geduld und regelmässiges Training mit Ihrem Hund sehr wichtig. Ebenfalls kann ein Besuch beim Tierarzt nötig sein, um gesundheitliche Beschwerden ausschliessen zu können.

 

Kosten: 

Erstgespräch inkl. Trainingsplan ca. 1.5 Stunden  CHF 160.00

weitere Privatlektionen à 50 Min. CHF 90.00

zuzüglich Fahrspesen CHF 1.00 pro gefahrene Kilometer bei Hausbesuchen ausserhalb Wetzikon

 

Telefonische Beratung oder via Skype im Verlauf der Verhaltensberatung:

5 Minuten kostenlos, danach pro weitere 15 Min. CHF 20.00

Ihre Anfrage für Verhaltensberatung

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.